Pilgern mit der Friedensgemeinde…

Pilgern mit der Friedensgemeinde…

…und der Stadtkirchengemeinde Offenbach. Was zunächst auf dem Jakobsweg begann, wurde bald zum besten Beispiel was Pilgern bedeutet: Der Weg ist das Ziel.

So war es nicht wichtig Santiago de Compostela zu erreichen, sondern gemeinsam den Weg zu gehen. Der führte zunächst von der Pfalz über das Saarland nach Frankreich, bevor dann Beneluxetappen (von Nijmegen/Niederlande über den Niederrhein nach Maastricht/Belgien ) folgten – um dann zum Hugenotten und Waldenserpfad überzugehen, auf dem wir jetzt auch schon die vierte Etrappe bewältigt haben.

Dieses Jahr ging es von Erzhausen aus weiter – mit Andachten, Laufen, Geselligkeit…

Hugenotten- und Waldenserpfad, Kelsterbach-Schleife wurde eingeweiht.

Die Mehrzahl der Kelsterbacher Juden zog vor 1800 zu, 1826 wurde Neukelsterbach mit Altkelsterbach zu einer Gemeinde vereint. Bis heut gibt es den Straßenzug „Neukelsterbacher Straße“ mit noch einigen wenigen Häuschen im Stil der damaligen Zeit in seiner typischen Charakteristik. Die Schleife führt an unserer Gemeinde vorbei über die Mönchhofkapelle Richtung Raunheim über Mörfelden-Walldorf zurück auf den Hauptweg.

Kommen Sie vorbei und sehen sich das Schild selber an.